Vertraue auf Dich, so vertraust Du auch auf Gott

In einem Dorf in Asien lebte einst ein alter frommer Mann,

den alle Menschen wegen seiner Gottesfürchtigkeit achteten.

 

Sie betrachteten ihn als einen Weisen.

 

Eines Tages wurde das Dorf von einem Hochwasser bedroht.

 

Die Dorfbewohner boten sich an,

den alten Mann auf den Schultern aus dem Gefahrengebiet zu tragen,

um ihn vor dem Hochwasser zu retten.

Der Alte lehnte das Angebot mit den Worten ab,

dass Gott ihm schon helfen werde.

Inzwischen stieg das Hochwasser,

und er musste auf das Dach seines Hauses klettern,

Die letzten fliehenden Dorfbewohner boten ihm an,

ihn in einem Boot mitzunehmen.

 

Aber auch dieses Angebot lehnte der alte Mann mit der Gewissheit ab,

dass Gott ihm schon helfen werde. Das Wasser stieg unaufhaltsam weiter.

 

Als der alte Mann gerade noch auf dem Dach seines Hauses stehen konnte,

kam ein Hubschrauber, mit fremden Soldaten daher geflogen,

die ihn ebenfalls retten wollten.

 

Trotz seiner verzweifelten Lage lehnte er auch dieses Angebot ab.

 

Das Wasser stieg weiter – und die Flut spülte ihn hinweg.

 

Schließlich trat er in den Himmel vor seinen Schöpfer.

Enttäuscht und zornig warf er ihm vor,

dass er ihm doch sein Leben lang treu gedient und

dann vergeblich auf seine Hilfe gewartet hätte.

 

Der Schöpfer entgegnete ihm ruhig: „Ich hatte Dir dreimal Hilfe angeboten – Du hast sie dreimal nicht angenommen.